Rodeln auf der Sonnenseite

4 Kilometer Rodelspaß

Mit dem Bus Nummer 65 erreichen Sie die Talstation der Innerlaternser Skilifte ab dem Bahnhof Rankweil in 30 Minuten. Von dort aus können Sie den Aufstieg zu Fuß oder mit dem Sessellift fortsetzen.

Der Busparkplatz am Kühboden auf 1.145 Metern über dem Meer ist Ausgangspunkt eines Wanderweges Richtung Gapfohlalpe, der am Haus Marienruh vorbeiführt, sich kurz in einen Wald verirrt und nach wenigen engen Kurven die Skipiste an einer übersichtlichen Stelle überquert.
Der Weg durch den anschließenden dichten Fichtenwald steigt zuerst sanft, nach der Unterquerung der Sesselbahn etwas steiler an. Der Wald lichtet sich langsam und zwischen den freier stehenden Bäumen tauchen die Gipfel der gegenüberliegenden Talseite auf. Noch einmal gelangen Sie in die Nähe der Sesselbahn, wenden sich dem Gapfohler Falben zu und erreichen an dessen Fuß offenes Gelände und eine weitere Kehre. Nun steigen Sie über mehrere Geländestufen zum Einstieg des Übungsliftes Gapfohl auf, wo sich der Start der Rodelbahn befindet.

Abfahrt:
Die Rodelstrecke begeistert anfangs vor allem Liebhaber steiler Kurven. Sie führt über einige Buckel zur Kehre unter dem Falbenhang, dann in gemütlicherem Tempo zu einer weiteren Richtungsänderung im Bereich des Sesselliftes. Der mittlere Streckenabschnitt ist eher flach, aber abwechslungsreich, der Schlussteil nach der Pistenquerung fordert noch einmal das Fahrgeschick der RodlerInnen bei der Überwindung einiger engen Kurven.

Rodelbahn Laterns